Wenn ihr selbstgerührte und fertig angemischte Produkte gleichzeitig bestellt versenden wir aus Umweltschutz beides zusammen! Wenn ihr das nicht wollt schreibt eine kurze Mail :-)

Woran erkennt man Hautalterung?


Alte Frau die lacht.

Auch reife Haut sollten wir ansprechen, denn irgendwann kommen wir alle an dem Punkt an, an dem alles irgendwie ein wenig Spannung verliert. Das ist natürlich ganz normal.
Reife Haut zeichnet sich durch einen verringerten Hautturgor aus (Wert zur Messung der Feuchtigkeit in der Haut), veränderte Pigmente in der Haut, erweiterte und sichtbare Äderchen, und spannungsarmen und faltigen Hautarealen. Und reife Haut ist in der Regel eine trockene Haut: eine Unterproduktion von Sebum, eine langsamere bzw. gestoppte Zellteilung, dünnere Epidermis und eine weniger dichte Barriereschutzschicht.

Hand einer alten Frau.

Man pflegt dementsprechend mit feuchtigkeitsspendenden und barriereschutzschicht-unterstützenden Inhaltsstoffen, und Wirkstoffen, die antioxidativ arbeiten und somit die Kettenreaktion stoppen, die für den Verlust der Elastizität zuständig sind. (Granatapfelsamenöl und Wildrosenöl sind ja unsere Alleskönner, die stimulieren übrigens auch die Zellerneuerung und die Kollagenproduktion!) 

Für reifere Haut haben wir das Lavendel Intensivöl entwickelt.

Das könnte dich auch interessieren...